Psychologin Leipzig Annette Lederer

Meine Person

Immer wieder neu beschäftigt mich die Frage, wer ich bin. Die Frage nach meiner Identität, meinen Rollen und Identifikationen begleitet mich intensiv seit einigen Jahren.

 

Nach genauem Betrachten, Probieren, Aussortieren und Hinzufügen zeigt sich nun eine immer klarer werdende Antwort: In meinem Körper wohnt eine lebenslustige, fröhliche Frau. Sie ist neugierig auf das Leben, Menschen, die Natur und (fast) alles, was man auf dieser Welt mit Sinnen erleben kann. Ich liebe es, mit Instrumenten und meinem Körper zu musizieren, mich zu bewegen und zu tanzen. Hier finde ich seit fast 20 Jahren Hingabe, Leichtigkeit und die Verbindung mit anderen Menschen.

Wenn es Worte bedarf, um sich zu verständigen, steht für mich schon immer an erster Stelle, mich auf das Gegenüber und Beziehungen einzulassen und wertschätzend miteinander zu sprechen. Meine Leidenschaft für die "Gewaltfreie Kommunikation" (nach M. Rosenberg) ist aus dieser Prägung heraus geboren und ich profitiere tagtäglich davon. Selbstempathie begleitet meinen Alltag genauso wie authentische Begegnung mit meinen Mitmenschen.

 

Die Beschäftigung mit Körper und Bewegung war und ist für meinen Prozess der bedeutsamste Schlüssel. Ich praktiziere täglich verschiedene Formen von achtsamer Körperarbeit und finde dadurch einen Zugang zu mir, der mich immer wieder zu meinem Inneren führt und mich ins Staunen bringt.

Meine Qualifikationen

Ausgebildet bin ich als Psychologin mit Bachelor- und Masterabschluss. Darüber hinaus bin ich krankenkassenzertifizierte Entspannungstherapeutin und befinde mich in Ausbildung zur Körperpsychotherapeutin.

Während meines Studiums interessierte ich mich für Forschung im Bereich der musikevozierten Hirnplastizität und arbeitete an mehreren Publikationen des Max-Planck-Instituts für  Kognitions- und Neurowissenschaften Leipzig mit. Mein Interesse an praxisbasierten Konzepten wuchs, sodass ich meine Masterarbeit über die Gewaltfreie Kommunikation nach M. B. Rosenberg schrieb.

Meine musik- und bewegungsbasierte Arbeit stütze ich unter anderem auf meine Spezialisierung in Elementarer Musik- und Tanzpädagogik (EMTP), die ich an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig im Rahmen meines Psychologie Masterstudiums erlangte.


Seit 2018 gebe ich als Beraterin Seminare zu den Themenbereichen Rollen und Bedürfnisse und konzipiere erfahrungsbasierte Gruppenkonzepte, die musik- und bewegungsfokussiert sind. Ich habe in unterschiedlichen Workshopformaten und beruflichen Kontexten Erfahrungen gesammelt, die jetzt in meine Arbeitsweise als ganzheitliche Psychologin eingehen.

Methodische Schwerpunkte lagen hier in verhaltenstherapeutischen, hypnosystemischen und körperpsychotherapeutischen Ansätzen sowie in inhaltlichen Bereichen aus Tanz, Musik und Sexualität.

Kontaktieren Sie mich per E-Mail oder Telefon. Wir lernen uns in einem ersten Treffen kostenfrei und unverbindlich kennen. Wenn Sie sich wohl fühlen und sich eine Zusammenarbeit vorstellen können, besprechen wir die Struktur Ihrer individuellen Beratung.